Persönliche Zwischentöne

  

Nacht der Orgelmusik, Orchesterabend, Hochzeitsfeier – Joachim Sarwas gestaltet Musik für Menschen. Auf höchstem Niveau und doch immer erreichbar. Und er gestaltet Musik mit Menschen. Chor, Musical, Jugendorchester. Nach über 25 Jahren und nahezu 10.000 Auftritten weiß er, wie man Menschen mit Musik erreicht. Auf Feiern, in der Messe oder bei Konzerten. Doch wie ist er selbst zur Musik gekommen? Einige Zwischentöne zu seiner Person:

 

Können Sie sich noch an Ihr erstes Instrument erinnern?

Auf jeden Fall. Ich durfte im Alter von 4 Jahren meine Musiker-Laufbahn gleich am Klavier beginnen. Yamaha, dunkelbraun, leichter Transportschaden und klemmende Fis Taste. Aber immer  wunderbarer warmer Klang im ganzen Haus.

 

Wie sind Sie zur Orgel gekommen?

Aus tiefer Leidenschaft. Die Klangfülle und der Schalldruck haben mich eingefangen. Seit meinen ersten Kirchenbesuchen. Noch heute bin ich erfüllt, wenn ich – wörtlich - alle Register ziehen kann.

 

Seit wann spielen sie Konzerte?

Familienfeste – solange ich denken kann. Seit meinem 10. Lebensjahr begleite ich regelmäßig die heilige Messen. Das erste Orgelkonzert mit 17 Jahren „Toccata und Fuge“ in Düsseldorf. Danach habe ich die Auftritte nicht mehr gezählt.

 

Wie entstehen Ihre Arrangements und Kompositionen?

20% Inspiration, 80% Fleißarbeit – und immer mit dem Publikum vor Augen.

 

Was raten Sie jungen Menschen, die wie Sie Profi-Musiker werden wollen?

Spielt gute, bewährte Stücke. Egal ob Pop, Jazz oder Klassik. Der Anspruch unterscheidet Profis vom Mittelmaß - nicht die Musikrichtung.  Übungswille und einen guten Lehrer setze ich voraus. 

 

Empfehlen Sie uns drei Klassik CD´s/DVD die in keiner Sammlung fehlen sollten?

Beethoven: 9 Symphonien. Wiener Philharmoniker. Leonard Bernstein. Deutsche Grammophon (6 CDs)

Lang Lang Live in Vienna. Sony (2 CDs + DVD)

Johann Sebastian Bach: Orgelwerk (1). Die Toccaten. Ewald Kooiman. Grote of St. Bavokerk, Haarlem. Coronata (1 CD)

 

Gibt es etwas in Ihrer Musiksammlung, was Ihre Fangemeinde überraschen würde?

Udo Lindenberg und das Panik Orchester - die komplette Sammlung auf Vinyl. Damals für Kirchenmusiker und Eltern gleichermaßen schockierend. Heute fest etabliert mit eigenem Musical in Berlin.

 

Andere  entspannen sich bei Ihrer Musik – wie entspannen Sie sich?

Indem ich schwimmend und lautlos um 6:00 Uhr Morgens durch Wasser gleite. Und dann erfrischt an die Orgel. Himmlisch.