Komponist aus Leidenschaft

 

Der Komponist Sarwas weiß genau, was er kann und was nicht. Er konzentriert sich

bei seinen Kompositionen auf seine Stärken. Dabei ist es nicht berechnendes Kalkül, was seine Kompositionen ausmacht, sondern eine Ausdrucksweise, wie sie nur von innen kommen kann. Wie bei allen großen Meistern existiert kein Patentrezept für Erfolg. Die Musik wird gefühlt und fließt in die Feder. So auch bei Joachim Sarwas.

 

 

Er sieht sich als ein kreativer Musiker, der auf der Basis klassisch-romantischer Stilelemente „Neues“ schafft, das der folgende Satz wie eine Metapher umschreibt: „Es gibt noch so viel Musik in C-Dur zu schreiben“.

 

Dabei steht für den Komponisten die „Melodie“ im Vordergrund. „Mit Melodien erreiche ich die Herzen der Menschen, Melodien werden täglich und an jedem Ort und zu allen Gelegenheiten gesummt, gesungen und mit Körperbewegungen begleitet“, heißt ein „Credo“ von Joachim Sarwas. „So häufig bin ich von Chormitgliedern und Zuhörern meiner Musik angesprochen worden, dass Ihnen meine Melodien täglich nachgehen. So soll es sein“.

 

Führen Sie seine Kompositionen selbst auf – GEMA frei.

Anfragen sind willkommen.

 

Erfahren Sie Näheres über seine Kompositionen...

 

...oder hören Sie einfach einmal hinein